Silviarita Pixabay

Betroffene

Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen bei sexualisierter Gewalt

Frau am Waldesrand

Menschen, die sexuelle Übergriffe erlebt haben oder immer noch erleben, befinden sich in einer äußerst belastenden Lebenssituation. Sie sind auf Verständnis und praktische Unterstützung angewiesen. Menschen des näheren sozialen Umfeldes wie PartnerInnen, FreundInnen können die notwendige Hilfe nicht immer (alleine) leisten.

Die Wildwasser-Beratungsstelle bietet in einem geschützten Rahmen die Unterstützung und Begleitung an, die aktuell benötigt wird.

Kinder und Jugendliche können sich telefonisch oder via Kontaktformular bei uns melden. Vielleicht gibt es Freunde, Freundinnen oder andere Vertrauenspersonen in Eurem Umfeld, die bei einem ersten telefonischen Kontakt unterstützen können. Zu einem persönlichen Beratungsgespräch kann Euch diese Person dann auch in die Beratungsstelle begleiten.

Oftmals melden sich Eltern betroffener Kinder und Jugendlicher bei uns. Erste Gespräche können zunächst entlasten und gemeinsam kann überlegt werden, welche Form der Unterstützung sinnvoll und hilfreich erscheint.

Möchte das Kind/der/die Jugendliche selbst Beratung in Anspruch nehmen, so entscheidet sie/er selbst über Dauer und Umfang der Unterstützung. Die Eltern werden parallel dazu in größeren Zeitabständen ebenfalls beraten und begleiten so ihr Kind.

Erwachsene Frauen, die in ihrer Kindheit Formen sexualisierter Gewalt erlitten haben bzw. bei denen der Verdacht besteht, sowie Frauen, die aktuell sexualisierte Gewalt erleben, können ebenfalls beraterische Unterstützung in Anspruch nehmen.

Wildwasser-Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt
Bahnhofstr. 1
27356 Rotenburg
Tel.: 04261-2525
Fax: 04261-971584

Wir bitten Sie, auch auf den Anrufbeantworter zu sprechen. Bitte, nennen  Sie uns dabei Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie zurück.

Falls Sie einen barrierefreien Zugang benötigen, geben Sie dieses bitte bei der Kontaktaufnahme an.