Silviarita Pixabay

Fortbildungsanfragen

Liebe Fachkräfte,

gerne nehmen wir Ihre Fortbildungsanfragen entgegen. Leider können wir ab jetzt nur noch Termine ab dem 4. Quartal 2024 vergeben.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Wildwasser-Team

- Mai 2024 -

2. Wildwasser Newsletter

Lehreinheit: Grundkurs sexualisierte Gewalt

Angehende Lehrkräfte und Fachkräfte aus dem Sozial- und
Gesundheitswesen sind zukünftige Ansprechpersonen für Kinder,
Jugendliche und deren Familien. Sie über sexualisierte
Grenzüberschreitungen zu informieren und Hilfsmöglichkeiten aufzuzeigen,
ist uns ein besonderes Anliegen.

Deshalb bieten wir auch verkürzte Grundkurse für Berufsbildende Schulen an, um für das Thema sexualisierte Gewalt zu sensibilisieren.

- April 2024 -

Wildwasser Statistiken aus dem Jahr 2023

Mythos über sexualisierte Gewalt: Auf dem Land passiert sowas doch nicht!

Uns wurden im vergangenen Jahr 113 Fälle sexualisierter Gewalt im Landkreis Rotenburg bekannt. 178 Personen nahmen unser Beratungsangebot in Anspruch und in 20 Veranstaltungen bildeten wir Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen über das Thema weiter. Diese und viele weitere Zahlen und Fakten könnt ihr jetzt in unserem Handout in der Downloadbox nachlesen!

Mit unserer Statistik wollen wir das Thema der sexualisierten Gewalt nicht nur in der Politik und Gesellschaft sichtbarer machen, sondern auch verdeutlichen: Du bist nicht allein!

Du darfst Dir Hilfe holen und Du hast ein Recht darauf, dass man Dir zuhört!

- April 2024 -

Wildwasser Newsletter

Unser erster Wildwasser Newsletter ist da!

 

In unseren Newslettern wollen wir Neuigkeiten über Prävention, Fortbildungen und weitere Angebote schnell und gezielt verbreiten.

Unsere erste große Neuigkeit: Wildwasser Rotenburg ist jetzt auch bei Instagram!

 

Wenn Sie als Fachkraft auch unsere zukünftigen Newsletter nicht verpassen wollen, schicken Sie uns eine Mail oder nutzen unser Kontaktformular, dann nehmen wir Ihre Institution gerne in unsere Verteiler mit auf!

- Februar 2024 -

Und hier zu Instagram

Online-Beratung weiterhin möglich

Wir bieten zusätzlich zur persönlichen Beratung und Telefonberatung auch Beratung über einen abgesicherten Videochat an. Dieses funktioniert, wenn Sie Internet auf Ihrem Notebook, PC oder Smartphone haben. Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. 

Fortbildungen können wir ebenfalls im Online-Format anbieten.